Tests zur Brandentstehung an Förderanlagen - Teil 2

6 Dezember, 2013 - 10:04 -- Jens Hagenau
Untersuchungen zur Brandentstehung durch Tragrollen-"Heißläufer"
Mittlerweile haben auf dem RULMECA Prüfstand umfangreiche Versuche begonnen, die #Brandentstehung durch defekte oder blockierte Kugellager zu simulieren. Die ersten Ergebnisse zeigen, dass es nahezu unmöglich ist, eine Qualtätsrolle unter Betriebsbedingungen in einen Zustand zu versetzen, dass durch ein defektes Kugellager Temperaturen von mehr als 180 °C am Fördergurt entstehen. Erst die zwangsweise Blockierung des Lagers (Innenring-Aussenring-Kugeln wurden verschweißt) und die künstliche Erhöhung der Toleranz im Lagersitz führten zu Lagertemperaturen von ca. 800 °C. Diese wurden aber nicht annähernd über den Tragrollenmantel auf den Gurt übertragen (max. 180 °C). Dichtungsteile wurden zwar geschmolzen, es entstand aber kein offene Flamme.